Hermannsweg

So gelingt die Wanderung

auf Deutschlands schönstem Wanderweg.

"

Mitten im Teutoburger Wald. Direkt an den majestätischen Externsteinen. In unmittelbarer Nähe zum Waldhotel Bärenstein kreuzen sich die ersten Fernwanderwege Europas, der Europawanderweg E1 und der Europaradweg R1. Hier starten Wanderer und Radfahrer in alle Winkel Europas.

WHB logo Sponsoring transparent | Waldhotel Bärenstein

Zimmer
buchen

Tagung
buchen

c

Sagenhaft. Geheimnisvoll. Majestätisch.

156 Kilometer führt der schönste Höhenwanderweg Deutschlands durch atemberaubende Natur inmitten des Teutoburger Waldes. Was es braucht, um den Hermannsweg zu meistern und wie Sie sich am besten vorbereiten, das erfahren Sie hier.

Der Hermannsweg

Der Hermannsweg ist einer von Deutschlands reizvollsten Höhenwegen und erstreckt sich über rund 156 Kilometer entlang des Teutoburger Waldes. Beginnend in Rheine und endend bei der Velmerstot nahe Horn-Bad Meinberg, führt er Wanderer durch malerische Landschaften und tiefgrüne Wälder. Namensgeber ist der Cheruskerfürst Hermann, der im Jahr 9 n. Chr. die Römer in der Varusschlacht besiegte. Historische Highlights wie das Hermannsdenkmal und die Externsteine säumen den Pfad und zeugen von der reichen Geschichte der Region. Für Naturliebhaber und Geschichte-Begeisterte ist der Hermannsweg ein absolutes Muss!

Die Etappen

Der Hermannsweg führt in mehreren Etappen durch Nordrhein-Westfalen. Je nach Fitness und Zeit können die Etappen natürlich weiter unterteilt werden.

1. Rheine – Tecklenburg (ca. 30 km): Start in Rheine, bekannt für seine historischen Bauten. Diese Etappe führt durch das Natura-2000-Schutzgebiet, bevor die malerische Altstadt von Tecklenburg erreicht wird.

2. Tecklenburg – Bad Iburg (ca. 25 km): Vorbei am Dörenther Klippen, bekannt für das berühmte „Hockende Weib“, geht es durch Buchenwälder bis zum Schloss Iburg.

3. Bad Iburg – Dissen (ca. 20 km): Diese Strecke bietet den Aufstieg zum Aussichtspunkt Hankenüll und den Friedenspark von Bad Rothenfelde, wo man in den Salinen tief durchatmen kann.

4. Dissen – Borgholzhausen (ca. 15 km): Ein entspannter Abschnitt, der durch das idyllische Aatal und an den drei majestätischen Johannissteinen vorbeiführt.

5. Borgholzhausen – Bielefeld (ca. 25 km): Diese Route offenbart die Ravensberger Mulde und endet in Bielefeld, wo die Sparrenburg, eine mächtige Festung, auf Besucher wartet.

6. Bielefeld – Leopoldstal (ca. 26 km): Auf dieser Etappe kommt man am bekannten Hermannsdenkmal vorbei und genießt einen umwerfenden Panoramablick über die Region.

7. Leopoldstal – Velmerstot (ca. 15 km): Das Finale des Hermannsweges bietet die mystischen Externsteine, ein beeindruckendes Felsenensemble, und endet schließlich an der Velmerstot, dem höchsten Punkt des Teutoburger Waldes.

Jede Etappe des Hermannsweges verspricht einzigartige Naturschönheiten und kulturelle Schätze, wodurch er zu einem der eindrucksvollsten Wanderwege Deutschlands zählt.

Mehr Informationen auf den Seiten vom wanderbaren Deutschland.

 

So bereiten Sie Ihren Körper auf die Wanderung vor

Sport im Waldhotel Bärenstein

Eine lange Wanderung kann ein erfüllendes Abenteuer sein, erfordert jedoch auch eine gewisse Vorbereitung. Hier einige Tipps, um Ihren Körper optimal darauf einzustimmen:

1. Regelmäßiges Training: Beginnen Sie Wochen im Voraus mit regelmäßigen Spaziergängen und steigern Sie Dauer und Intensität schrittweise. So gewöhnen Sie Ihre Muskulatur und Ausdauer an die Belastung.

2. Rucksack-Training: Gewöhnen Sie sich an das Tragen eines beladenen Rucksacks. Dies stärkt den Rücken und lässt Sie das ideale Packgewicht bestimmen.

3. Schuhwerk: Investieren Sie in qualitativ hochwertige Wanderschuhe. Tragen Sie diese vor der Wanderung ein, um Blasen zu vermeiden.

4. Kreuztraining: Integrieren Sie Aktivitäten wie Radfahren oder Schwimmen in Ihr Trainingsprogramm, um verschiedene Muskelgruppen zu stärken und die allgemeine Fitness zu steigern.

5. Dehnung: Regelmäßiges Dehnen erhöht die Beweglichkeit und kann Verletzungen vorbeugen.

6. Ernährung: Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Eiweiß, Kohlenhydraten und gesunden Fetten. Dies liefert die nötige Energie und unterstützt die Muskelregeneration.

7. Flüssigkeitszufuhr: Gewöhnen Sie sich an, regelmäßig Wasser zu trinken, um während der Wanderung gut hydratisiert zu bleiben.

8. Mentale Vorbereitung: Mentaltraining oder Meditation können helfen, sich auf die physischen und emotionalen Herausforderungen der Wanderung vorzubereiten.

9. Testwanderungen: Bevor Sie sich auf die große Tour begeben, machen Sie kürzere Testwanderungen. Dies hilft, Ihre Ausrüstung zu testen und ein Gefühl für Ihre physischen Fähigkeiten zu bekommen.

Mit sorgfältiger Vorbereitung und einem gut durchdachten Trainingsplan können Sie sicherstellen, dass Ihr Körper bereit ist, die Herausforderungen einer langen Wanderung zu meistern. Gute Reise!

Mit uns werden Sie fit.

Wir nehmen Sie an die Hand. Mit einer geführten Wanderung: unsere Wanderexpertin Monika Hoffmann-Böhme wandert mit Ihnen immer montags einen Nachmittag entlang der Externsteine auf dem Hermannsweg.

Und für Ihre weiteren Touren erhalten Sie gratis einen Wanderführer.

 

Trainieren für den Hermannsweg.

So fordert der Hermannsweg Ihren Körper

Hermannsweg

1. Distanz: Mit einer Länge von 156 Kilometern sollte man eine gewisse Grundkondition mitbringen, um den gesamten Weg in einem Durchgang zu bewältigen. Oft wird der Weg in mehreren Etappen innerhalb einer Woche gegangen, wobei tägliche Distanzen zwischen 15 und 25 Kilometern zurückgelegt werden.

2. Höhenunterschiede: Obwohl der Teutoburger Wald keine hohen Berge hat, gibt es dennoch einige Steigungen und Gefälle. Daher sind gute Oberschenkelmuskulatur und Kniegelenke von Vorteil.

3. Beschaffenheit des Weges: Der Hermannsweg verläuft größtenteils auf naturbelassenen Pfaden, was festes Schuhwerk erforderlich macht. Es gibt Abschnitte mit lockerem Untergrund, Wurzeln oder Steinen, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

4. Ausdauer und Kondition: Selbst wenn man den Hermannsweg in Etappen geht, erfordert jeder Abschnitt mehrere Stunden kontinuierlichen Gehens. Eine regelmäßige Bewegung im Vorfeld der Wanderung kann helfen, die erforderliche Ausdauer aufzubauen.

5. Vorbereitung: Vor allem für Wanderanfänger ist es ratsam, sich vorher körperlich auf die Tour vorzubereiten, z.B. durch kürzere Wanderungen oder Ausdauertraining.

6. Versorgung: Es gibt Abschnitte des Weges, die durch abgelegene Gebiete führen. Daher sollte man ausreichend Wasser und Snacks mit sich führen, um gut hydriert und energiegeladen zu bleiben.

7. Wetterbedingungen: Der Hermannsweg kann in verschiedenen Jahreszeiten unterschiedliche Anforderungen stellen. In den Sommermonaten ist es wichtig, sich vor Sonnenbrand und Dehydrierung zu schützen. In feuchteren Monaten können die Pfade rutschig werden, was erhöhte Vorsicht erfordert.

Wanderlust.

 

Drei Arrangements zum Wandern.

Wandern auf dem Hermannsweg: Eine geführte Wanderung inklusive.

Sehnsucht nach Kurzurlaub: 3-Gang-Menü sowie Kaffee und Kuchen inklusive.

5 für 4: Sie bleiben 5 Nächte, zahlen aber nur 4. Eine Nacht geschenkt.

Mein Körper. Mein Geist.
Mein Hotel.

App.101 Schlafzimmer scaled 1 | Waldhotel Bärenstein

Bärenstein wohnen

Ruhe. Behaglichkeit. Moderne. In den Zimmern des Bärenstein finden Sie ganz zu sich.

10421 Hotel Baerenstein Tagungsraum 01 Kopie 350x235 1 | Waldhotel Bärenstein

Bärenstein tagen

Klimatisierte Tagungsräume mit modernster Technik. Ihre Veranstaltung in den besten Händen.

9444 Schwimmbad 03 350x235 1 | Waldhotel Bärenstein

Bärenstein entspannen

Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum, Meditations- und Yogabereich. Kommen Sie zur Ruhe.

WHB Vindalho | Waldhotel Bärenstein

Bärenstein geniessen

Restaurant, Bar, Café. Jeder Tag ein genussvoller Tag. Lassen Sie es sich richtig gut gehen.

AdobeStock 173122277 Preview | Waldhotel Bärenstein

Bärenstein erleben

Tanzen, Yoga, Fotoshooting, Golf, Tennis. Los geht Ihr Erlebnisurlaub.

Blog

Gönnen Sie sich ein gutes Essen

Gönnen Sie sich ein gutes Essen

Das Restaurant im Waldhotel Bärenstein ist ein toller Ort, um sich in der Vorweihnachtszeit etwas Gutes zu tun. Candlelight-Dinner, Familientreffen oder Weihnachtsfeier mit den Kollegen. Einfach einen Abend heile Welt genießen.

Jetzt ist Wanderzeit!

Jetzt ist Wanderzeit!

Es gibt Wahrheiten, die gelten immer. Zum Beispiel: jetzt ist Wanderzeit. Denn das macht das ganze Jahr Freu(n)de.Wer wandert, tut sich etwas Gutes.So einfach ist das manchmal. Wer wandert, tut sich etwas Gutes. Wir bewegen uns, sind an der frischen Luft, genießen die...

Inspirieren

Buchen

Service

Informieren

Mitmachen

Anhören

 

2 | Waldhotel Bärenstein